digital

Glossar

Das Glossar für den Digitalbereich dient als umfassende Informationsquelle für die vielfältigen und komplexen Begriffe, die in der digitalen Welt Anwendung finden.

Von Grundlagen der Informatik über Softwareentwicklung bis hin zu neuesten Trends in der digitalen Transformation, deckt dieses Glossar ein breites Spektrum ab. Es soll als Leitfaden dienen, um das Fachwissen zu vertiefen und die Kommunikation innerhalb des Berufsfeldes zu erleichtern.

App

Eine mobile Anwendung, die auf Smartphones oder Tablets ausgeführt wird.

Augmented Reality (AR)

Eine Technologie, die digitale Informationen wie Bilder, Videos oder Sounds in die reale Welt integriert.

Big Data

Die Analyse und Verwendung sehr großer Datenmengen, um Muster, Trends und Assoziationen zu erkennen.

Blockchain

Eine dezentralisierte und verteilte Datenbanktechnologie, die Transaktionen in einem sicheren und transparenten Verfahren aufzeichnet.

Chatbot

Ein Softwareprogramm, das automatisierte Gespräche mit Benutzern führt.

Cloud Computing

Das Bereitstellen und Nutzen von Computerressourcen (z.B. Server, Speicher, Datenbanken, Netzwerkkomponenten, Software) über das Internet.

Coworking-Space

Ein gemeinsam genutzter Arbeitsbereich, in dem Menschen aus verschiedenen Unternehmen in einer gemeinschaftlichen Umgebung arbeiten können.

Crowdfunding

Eine Methode zur Finanzierung von Projekten, indem Kapital von einer großen Anzahl von Menschen, typischerweise über das Internet, gesammelt wird.

Crowdsourcing

Das Sammeln von Informationen, Ideen oder Diensten von einer Gruppe von Menschen, meist aus einer Online-Community.

Datenökonomie

Ein Wirtschaftssystem, in dem Daten als wertvolle Ressource betrachtet werden.

Datenmonetarisierung

Der Prozess, durch den Daten in monetären Wert umgewandelt werden.

Datenschutz

Praktiken, die darauf abzielen, die Privatsphäre von Individuen zu schützen und ihre Daten vor unbefugtem Zugriff und Missbrauch zu schützen.

Datenschutzgrundverordnung

Eine Verordnung der Europäischen Union, die den Schutz personenbezogener Daten von EU-Bürgern regelt.

Datensicherheit

Der Schutz von Daten vor unbefugtem Zugriff und Cyber-Angriffen.

Datenstrategie

Ein Plan, der festlegt, wie Daten in einer Organisation gesammelt, verwaltet, genutzt und geschützt werden.

Digitale Kompetenz

Die Fähigkeit, digitale Technologien zu verstehen und effektiv zu nutzen.

Digitale Plattformen

Online-Dienste oder -Lösungen, die Interaktionen zwischen Anbietern und Verbrauchern ermöglichen.

Digitallotse

Eine Person oder Organisation, die Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützt.

Digitales Ökosystem

Ein Netzwerk von Unternehmen, Menschen und Technologien, die zusammenarbeiten, um Werte zu schaffen

Digitale Transformation

Der Prozess, durch den Unternehmen digitale Technologien integrieren, um ihre Geschäftsprozesse zu verbessern.

Digital Hub

Ein zentraler Punkt, an dem digitale Ressourcen, Expertise und Aktivitäten gebündelt werden, oft mit dem Ziel, die digitale Transformation zu fördern.

Digital Readiness/digitaler Reifegrad

Ein Maß für die Bereitschaft und Fähigkeit einer Organisation, digitale Technologien zu adoptieren und effektiv zu nutzen.

Digitalisierung

Der Prozess der Umwandlung von analogen Informationen in digitale Formate sowie die Nutzung digitaler Technologien zur Verbesserung von Geschäftsprozessen.

Internet der Dinge/Internet of Things (IoT)

Ein Netzwerk von physischen Objekten, die mit Sensoren, Software und anderen Technologien ausgestattet sind, um Daten zu sammeln und auszutauschen.

Künstliche Intelligenz (KI)

Ein Bereich der Informatik, der sich mit der Entwicklung von Systemen befasst, die Aufgaben erledigen können, die menschliche Intelligenz erfordern, wie z.B. visuelle Wahrnehmung, Spracherkennung und Entscheidungsfindung.

Offene Daten (Open Data)

Daten, die öffentlich zugänglich sind und von jedem genutzt, modifiziert und geteilt werden können.

Onlinezugangsgesetz (OZG)

Ein Gesetz, das die Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen und die Bereitstellung dieser Dienstleistungen über Online-Portale regelt.

Open Government

Eine Regierungsphilosophie, die Transparenz, Bürgerbeteiligung und Rechenschaftspflicht fördert, oft durch die Nutzung digitaler Technologien.

Regionale/kommunale Digitalstrategie

Ein Plan oder eine Initiative auf regionaler oder kommunaler Ebene, um digitale Technologien zu nutzen und die Digitalisierung voranzutreiben

Sensorik

Technologien und Systeme zur Erfassung und Umwandlung von physikalischen oder chemischen Eigenschaften in Signale, die digital verarbeitet werden können.

Smart Home

Ein Zuhause, das mit intelligenten Geräten ausgestattet ist, die eine Automatisierung und Kontrolle über verschiedene Funktionen wie Beleuchtung, Heizung und Sicherheit ermöglichen.

Tools zur digitalen Bürgerbeteiligung

Digitale Werkzeuge und Plattformen, die es Bürgern ermöglichen, sich an Entscheidungsprozessen zu beteiligen und Feedback zu geben.

Virtual Reality (VR)

Eine computergenerierte Simulation, die Benutzer in eine dreidimensionale Umgebung eintauchen lässt, oft mit Hilfe von speziellen VR-Headsets.